Navigation

Prof. i. R. Dr. Theodor Ebert

Institut für Philosophie
Lehrstuhl für Praktische Philosophie (Prof. Dr. Mayr)

Schobertweg 41
91056 Erlangen

Sprechzeiten

n. V. per Mail

Curriculum vitae

  • 1939 geboren als erstes (von 4) Kindern der Eheleute Anna und August Ebert
  • 1950 – 1959 Besuch eines altsprachlichen Gymnasiums und Internates in Gaesdonck bei Goch
  • 1959 – 1967 Studium der Philosophie, Germanistik, Romanistik und Klassischen Philologie an den   Universitäten Münster (SS ’59), Heidelberg (WS 59/60 – SS ’60, SS ’61 – SS ’67) und an der  Sorbonne (September ’60 – April ’61)
  • 1967 Promotion in Philosophie in Heidelberg bei Hans-Georg Gadamer (Note: summa)
  • 1967 – 1968 Studium der antiken Philosophie und der analytischen Philosophie an der Universität Oxford
  • 1968 – 1972 editorische Tätigkeit am Hegel-Archiv (Bonn, Bochum)
  • 1972 Assistent am Philosophischen Seminar der Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1976 Habilitation in Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1977 – 1978 von September ’77 bis Juli ’78 Tätigkeit als Visiting Research Fellow am University College London
  • 1980 Ernennung zum Professor (C2) an der Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1999 Ernennung zum C3-Professor (Extraordinarius) für Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg

 

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • AGPD (Allgemeine Gesellschaft für Philosophie in Deutschland; seit 2003
  • DGPhil = Deutsche Gesellschaft für Philosophie)
  • GANPH (Gesellschaft für antike Philosophie)
  • Geschichte der Philosophie: „Ordinary Language Philosophy“, Wittgenstein, Goodman
  • Wissenschaftlicher Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung, Ethikkommission der Giordano-Bruno-Stiftung

 

Publikationen

Bücher / Herausgeberschaften

Eine Rezensionsliste zu den Publikationen findet sich weiter unten.

1974
Meinung und Wissen in der Philosophie Platons. Untersuchungen zum `Charmides´, `Menon´ und `Staat´ , Bd. 1, Berlin: de Gruyter, 1974.- X, 234 Seiten. ISBN 978-3-11-004787-5.
1991
Dialektiker und frühe Stoiker bei Sextus Empiricus. Untersuchungen zur Entstehung der Aussagenlogik. 1. Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1991 (Hypomnemata. Untersuchungen zur Antike und ihrem Nachleben Bd. 95).- 347 Seiten. ISBN 3-525-25194-7.
1993 Döring, Klaus; Ebert, Theodor (Hrsg.): Dialektiker und Stoiker. Zur Logik der Stoa und ihrer Vorläufer. (Symposium zur Logik der Stoiker und ihrer Vorläufer Bamberg 1.-7.09.1991) Stuttgart: Steiner, 1993 (Philosophie der Antike Bd. 1).- 361 Seiten. ISBN 978-3-515-06208-4.
Erlanger Literaturführer Philosophie. Bibliographische Hinweise für das Studium der Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Erlangen: Selbstverlag, 1993, 49 S., 2. Auflage 2002, 130 S.
1994 Sokrates als Pythagoreer und die Anamnesis in Platons `Phaidon´ . 1. Aufl. Stuttgart: Steiner, 1994, (Abhandlungen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse der Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Mainz Bd. Jg. 1994, Nr. 13). – 106 Seiten. ISBN 3-515-06652-7
2004 Gesammelte Aufsätze , 2 Bände. Band I: Zur Philosophie des Aristoteles, 220 S.; Band II: Zur Philosophie und ihrer Geschichte , 333 S., Paderborn: mentis 2004.
Platon: Phaidon. Übersetzung und Kommentar. (Band I 4 von Platon, Werke. Übersetzung und Kommentar. Im Auftrag der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz, hg. v. E. Heitsch Und C.W. Müller). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2004, 516 S. ISBN 978-3-525-30403-7.
2007 Zus. mit Ulrich Nortmann: Aristoteles: Analytica Priora. Buch I, übersetzt und erläutert. Berlin: Akademie Verlag, 2007, 924 Seiten.
2009 Der rätselhafte Tod des René Descartes . Aschaffenburg: Alibri Verlag, 2009   236 S.
2011 L’énigme de la mort de Descartes traduit de l’allemand par Claire Husemann. Paris: Hermann, 2011  328 S. (Frz. Übersetzung von Ebert 2009)

 

 

Aufsätze

 

1970
Zu Doxa und Wahrnehmung bei Platon. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 52 (1970), S. 302-306
1973
Plato´s Theory of Recollection Reconsidered: An Interpretation of `Meno´ 80a-86c. In: Man and World 6 (1973), S. 163-181
 
1974
Über eine vermeintliche Entdeckung in der Wissenschaftstheorie: Anmerkungen zu Janich/Kambartel/Mittelstrass: Wissenschaftstheorie als Wissenschaftskritik. In: Allgemeine Zeitschrift für Wissenschaftstheorie 5 (1974), S. 308-316.
1976
Praxis und Poiesis: Zu einer handlungstheoretischen Unterscheidung des Aristoteles. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 30 (1976), S. 12-30.
Kants kategorischer Imperativ und die Kriterien gebotener, verbotener und freigestellter Handlungen. In: Kant-Studien 67 (1976), S. 570-583. [zum Artikel] Quelle: deGruyter; DOI 10.1515/kant.1976.67.1-4.570
1977
Zweck und Mittel: Zur Klärung einiger Grundbegriffe der Handlungstheorie. In: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 2 (1977), S. 21-39.
Zur Formulierung prädikativer Aussagen in den logischen Schriften des Aristoteles. In: Phronesis 22 (1977), S. 123-145.
Aristotelischer und traditioneller Akzidenzbegriff. In: Patzig, Günther; Scheibe, Erhard; Wieland, Wolfgang (Hrsg.): Logik, Ethik, Theorie der Geisteswissenschaften. Hamburg: Meiner, 1977, S. 338-349.
1978
Platon – ein Verächter der `Vielen´? In: Mittelstrass, Jürgen; Riedel, Manfred (Hrsg.): Vernünftiges Denken. Studien zur praktischen Philosophie und Wissenschaftstheorie. Berlin: de Gruyter, 1978, S. 124-147.
1980
Warum fehlt bei Aristoteles die 4. Figur? In: Archiv für Geschichte der Philosophie 62 (1980), S. 13-31. [zum Artikel] Quelle: DeGruyter; DOI 10.1515/agph.1980.62.1.13
1981

 

Aristoteles´ Logik in moderner Sicht. Forschungsbericht. In: Information Philosophie 1981 (1981), Nr. 1, S. 2-8.
1982

 

Kants kategorischer Imperativ und die Kriterien gebotener, verbotener und freigestellter Handlungen. In englischer Übersetzung erschienen: in: Contemporary German Philosophy 1 (1982) 55-68.
1983
Aristotle on What is Done in Perceiving. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 37 (1983), S. 181-198.
1985
Warum fehlt bei Aristoteles die 4. Figur? In: Öffenberger, Niels (Hrsg.): Formale und Nicht-formale Logik bei Aristoteles. 1. Aufl. Hildesheim: Olms, 1985, (Zur modernen Deutung der Aristotelischen Logik Bd. 2), S. 148-166.
Gattungen der Prädikate und Gattungen des Seienden bei Aristoteles. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 67 (1985), S. 113-138. [zum Artikel] Quelle: deGruyter; DOI 10.1515/agph.1985.67.2.113
1987
The Origin of the Stoic Theory of Signs in Sextus Empiricus. In: Oxford Studies in Ancient Philosophy 5 (1987), S. 83-126.
Entelechie und Monade. In: Wiesner, Jürgen (Hrsg.): Festschrift Paul Moraux Bd. 2. Bd. 2, 1. Aufl. Berlin: de Gruyter, 1987, S. 560-583.
1989
Wo beginnt der Weg der Doxa? Eine Textumstellung im Fragment 8 des Parmenides. In: Phronesis 34 (1989), S. 121-138.
1990
Bemerkungen zu G. Seel: Die Rechtfertigung von Herrschaft in der ‚Politik‘ des Aristoteles. In: G. Patzig (Hg.): Aristoteles „Politik“. Akten des XI. Symposium Aristotelicum Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1990, 67-76.
1991
Von der Weltursache zum Weltbaumeister.Bemerkungen zu einem Argumentationsfehler im platonischen `Timaios´ . In: Antike und Abendland 37 (1991), S. 43-54.
1992
Immortalitas oder Immaterialitas? zum Untertitel von Descartes´ `Meditationen´. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 74 (1992), S. 180-202. [zum Artikel] Quelle: de Gryuter; DOI 10.1515/agph.1992.74.2.180
1993
Dialecticians and Stoics on Classifying Propositions. In: Döring, Klaus; Ebert, Theodor (Hrsg.): Dialektiker und Stoiker. Zur Logik der Stoiker und ihrer Vorläufer (Symposium zur Logik der Stoiker und ihrer Vorläufer Bamberg 1.-7.09.1991). 1. Aufl. Stuttgart: Steiner, 1993, S. 111-127. (Philosophie der Antike Bd. 1).
 

 

A Presocratic Philosopher Behind the `Phaedrus´: Empedocles. In: Revue de Philosophie Ancienne 11 (1993), S. 211-227.
1995
Was ist ein vollkommener Syllogismus des Aristoteles? In: Archiv für Geschichte der Philosophie 77 (1995), S. 221-247. [zum Artikel] Quelle: de Gryuter. DOI 10.1515/agph.1995.77.3.221;
Phronesis. Anmerkungen zu einem Begriff der Aristotelischen Ethik. In: Höffe, Otfried (Hrsg.): Aristoteles: Die Nikomachische Ethik. 1. Aufl. Berlin: Akademie Verlag, 1995, S. 165-185.
1996
Spinozas Rehabilitierung des antiken Weisen. In: Grethlein, Thomas; Leitner, Heinrich (Hrsg.): Inmitten der Zeit. Festschrift Manfred Riedel. 1. Aufl. Würzburg: Königshausen und Neumann, 1996, S. 7-24.
1997
Le syllogisme parfait selon Aristote. In: Kairos 9 (1997), S. 79-96.
 

 

Von der Euthanasie zum Mord? Eine logisch-philologische Analyse des „Kinsauer Manifestes“. In: Materialien und Informationen zur Zeit 3/26 (1997) 41-47.
 

 

Die blamierte Alma Mater: Eine Kritik an Gotthard Jasper: Die Universität Erlangen-Nürnberg und der Fall Schneider/Schwerte. In: Leviathan. Zeitschrift für Sozialwissenschaft 25 (1997) 424-438.
1998
Why is Logic, According to Aristotle, not a Science? In: Avgelis, Nikolaos; Peonidis, Filimon (Hrsg.): Aristotle on Logic, Language and Science, Thessaloniki: Sakkoulas Publications, 1998, S. 17-31.
 

 

Wer sind die Ideenfreunde in Platons Sophistes? In: Enskat, Rainer (Hrsg.): Amicus Plato. Festschrift Wolfgang Wieland. 1. Aufl. Berlin: de Gruyter, 1998, S. 82-100.
Sind Meinung und Wissen nach Platon Vermögen? In: Havlicek, Ales; Karfik, Filip (Hrsg.): The Republic and the Laws of Plato. 1. Aufl. Prag: OIKOYMENH, 1998, S. 27-45. – ISBN 80-86005-74-7.
Aristotelian Accidents. In: Oxford Studies in Ancient Philosophy 16 (1998), S. 133-159.
Doktor Schwerte und das FAUstische. Warum ein enttarnter SS-Offizier seinen FAU-Doktor behalten durfte. In: Antirassismus-Referat der Studentischen Versammlung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Hrsg.): Ungeahntes Erbe. Der Fall Schneider/Schwerte: Persilschein für eine Lebenslüge. Aschaffenburg (Alibri Verlag) 1998, 171-197.
 

 

Eine Erwiderung, die nichts widerlegt. Nochmals zum Fall Schneider/Schwerte. In: Antirassismus-Referat der Studentischen Versammlung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Hrsg.): Ungeahntes Erbe. Der Fall Schneider/Schwerte: Persilschein für eine Lebenslüge. Aschaffenburg (Alibri Verlag) 1998, 203-210.
1999
Der fragende Sokrates. Überlegungen zur Interpretation platonischer Dialoge am Beispiel des `Menon´ . In: Philosophiegeschichte und logische Analyse 2 (1999), S. 67-85.
2000
Was ist ein vollkommener Syllogismus des Aristoteles? In: Öffenberger, Niels (Hrsg.): Beiträge zum Satz vom Widerspruch und zur Aristotelischen Prädikationslehre. 1. Aufl. Hildesheim: Olms, 2000, (Zur modernen Deutung der Aristotelischen Logik Bd. 8), S. 288-294.
 

 

Una nuova interpretazione del Fedone platonico. In: Casertano, Giovanni (Hrsg.): La struttura del dialogo platonico (La struttura del dialogo platonico Neapel 13./14. 05. 1998). 1. Aufl. Neapel: Loffredo, 2000, S. 51-73.
Un signe mal entendu – le signe du lait. In: Oriens – Occidens: Sciences, mathématiques et philosophie de l´Antiquité à l´Age classique 3 (2000), S. 25-39.
2001
Why is Euenos called a philosopher at Phaedo 61c? In: Classical Quarterly 51 (2001), S. 423-434.
 

 

Sokrates über seinen Umgang mit Hypotheseis (Phaidon 100a). Ein Problem und ein Vorschlag zur Lösung. In: Hermes 129 (2001), Nr. 4, S. 467-473.
Das Argument aus dem Wiedergeborenwerden (Wiedergeburts-Argument) Phaid. 69e-72e. In: Havlicek, Ales; Karfík, Filip (Hrsg.): Plato`s Phaedo.Proceedings of the Second Symposium Platonicum Pragense. (id. Prag Sept. 2000).Prag: OIKOUMENH, 2001, S. 208-240.
2002
Platon als philosophischer Dramaturg. Bemerkungen zu Personal und Szenerie der Politeia. In: Linneweber-Lammerskitten, Helmut; Mohr, Georg (Hrsg.): Interpretation und Argument (Festschrift Gerhard Seel). 1. Aufl. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2002, S. 59-74.
 

 

„Wenn ich einen schönen Mythos vortragen darf …“ Zu Status, Herkunft und Funktion des Schlußmythos in Platons Phaidon. In: Janka, Markus ; Schäfer, Christian (Hrsg.) : Platon als Mythologe. Neue Interpretationen zu den Mythen in Platons Dialogen (Platons Mythen Regensburg 30./31. 07. 2001). Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2002, S. 252-269. – ISBN 3-534-15979-9.
2003
The Role of the Frame Dialogue in Plato’s Protagoras . In: Havlicek, Ales u. Karfik, Filip (Hrsg.): Plato’s Protagoras. Proceedings of the Third Sympsoium Platonicum Pragense. Prag: OIKOYMENH, 2003, 9 – 20.
2004

 

Leibniz über Monaden als Einheiten. In: Doyé, Sabine; Heinz, Marion; Rameil, Udo (Hrsg.): Metaphysik und Kritik (Festschrift für Manfred Baum). Berlin: de Gruyter, 2004, 19-33.
 

 

Die Stoa – Determinismus und Verantwortlichkeit. In: Beckermann, Ansgar u. Perler, Dominik (Hrsg.): Klassiker der Philosophie heute. Stuttgart: Reclam 2004, 59 – 79.
2005
La théorie du signe entre la médicine et la philosophie. In: Kany-Turpin, José (Hrsg.): Signe et Prédication dans l’Antiquité. Actes du Colloque International Interdisciplinaire de Créteil et de Paris 22-24 mai 2003. Saint Étienne: Publications de l’Université de Saint Étienne, 2005, 51 – 63.
2006
Platon über den Wert der Wahrnehmung . In: Rapp, Christof u. Wagner, Tim (Hrsg.): Wissen und Bildung in der antiken Philosophie. Stuttgart: Metzler, 2006, S. 163 – 178.
Comment lire le Phédon? Le jeu des questions et des réponses comme clé herméneutique . In: Philosophie antique 6 (2006), S. 5–27.
2007

“The Theory of Recollection in Plato’s Meno”: Against a Myth of Platonic Scholarship. In: M. Erler/L. Brisson (Hrsg.), Gorgias – Menon. Selected Papers from the Seventh Symposium Platonicum. Sankt Augustin: Academia Verlag, 2007, S. 184–198.

 Socrates on the Definition of Figure in the Meno . In: S. Stern-Gillet/K. Corrigan (Hgg.), Reading Ancient Texts. Vol. I: Presocratics and Plato (Festschrift D. O‘Brien). Leiden: Brill, 2007,  S. 113–124.
2008  In Defence of the Dialectical School. In: Alesse, Francesca et al. (Hgg.), Anthropine Sophia. Studi di filologia e storiografia filosofica in memoria di Gabriele Giannantoni. Neapel: Bibliopolis, 2008, S. 275–293.

 

Zu folgenden Artikeln ab 2009 können PDFs abgerufen werden:

2014 Sag mir, wie hältst Du es mit dem Plagiat? Von Elisabeth Ströker zu Annette Schavan. In: Merkur, S. 1070-1080.[zum Artikel]

 

 

 

Lexikonartikel

 

1996 Affekte. In: Der Neue Pauly Bd. 1 (1996) 214.

 

1999
Meinung . In: Der Neue Pauly Bd. 7 (1999) 1161-63.
2002
Theodizee . In: Der Neue Pauly Bd. 12/1 (2002) 317-18.
2006
Diodorus Cronus. In: The Encyclopedia of Philosophy 2nd edition vol. 3, (2006) 87.
Philo of Megara. In: The Encyclopedia of Philosophy 2nd edition vol. 7, (2006) 312f.

 

Rezensionen

1966
Rezension zu Jürgen Sprute, Der Begriff der Doxa in der platonischen Philosophie. Göttingen 1962 in: Philosophische Rundschau 14 (1966) 40-47.
1970
Rezension zu Gerhard Jäger, „NUS“ in Platons Dialogen. Göttingen 1967 in: Philosophische Rundschau 17 (1970) 266-274.
1971

 

Rezension zu Rolf K. Hocevar, Stände und Repräsentation beim jungen Hegel. München 1968 in: Hegel-Studien 6 (1971) 315-318.
1972 Rezension zu Darrel E. Christensen (Hg.), Hegel and the Philosophy of Religion. The Wofford Symposium. Den Haag 1970 in: Hegel-Studien 7 (1972) 339-346.
1980

 

Rezension zu Mario Mignucci, L’Argomentazione Dimostrativa in Aristotele: Commento agli Analitici Secondi I. Padua 1975 und: Jonathan Barnes, Aristotle: Posterior Analytics translated with Introduction and Notes. Oxford 1975 in: Archiv für Geschichte der Philosophie 62 (1980) 85-91.
Rezension zu G. E. R. Lloyd/G. E. L. Owen (Hgg.), Aristotle on Mind and the Senses: Proceedings of the Seventh Symposium Aristotelicum. Cambridge 1978. In: Mind 89 (1980) 284-286.
1981 Rezension zu Aristoteles‘ Logik in moderner Sicht. Forschungsbericht in: Information Philosophie 1981/1 2-8.
1984 Rezension zu Wolfgang Wieland, Platon und die Formen des Wissens. Göttingen 1982. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 38 (1984) 479-482.
1985 Rezension zu Yvon Lafrance, La théorie platonicienne de la Doxa. Montréal/Paris 1981 in: Gnomon 57 (1985) 212-216.
1990 Rezension zu Michael Frede/Günther Patzig, Aristoteles ‚Metaphysik Z‘. Text, Übersetzung und Kommentar. 2 Bde. München 1988in: Archiv für Geschichte der Philosophie 72 (1990) 242-248.
Rezension zu Karlheinz Hülser, Die Fragmente zur Dialektik der Stoiker. Neue Sammlung der Texte mit deutscher Übersetzung und Kommentaren. 4 Bde. Stuttgart 1987/88 in: Zeitschrift für philosophische Forschung 44 (1990) 331-336.
1991 Rezension zu Rainer Hegselmann/Reinhard Merkel (Hgg.), Zur Debatte Über Euthanasie. Beiträge und Stellungnahmen. Frankfurt 1991. In: Nürnberger Nachrichten v. 7./8. Dez. 1991.
1992 Rezension zu Anthony Kenny, Aristotle on the Perfect Life. Oxford 1992. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 48 (1994) 470-474.
1995 Rezension zu Myles Burnyeat, The Theaetetus of Plato. Indianapolis/Cambridge 1990. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 77 (1995) 80-83.
1996 Rezension zu Peter Kingsley, Ancient Philosophy, Mystery, and Magic: Empedocles and Pythagorean Tradition, Oxford 1995. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 50 (1996) 641-44.
Rezension zu Die Philosophie der Antike 4 (Die hellenistische Philosophie) 2 Halbbände Basel 1994. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 78 (1996) 204-212.
1997 Rezension zu Gregory Vlastos: Studies in Greek Philosophy. Edited by Daniel W. Graham. 2 Bde. Bd. I The Presocratics. Bd. II Socrates, Plato, and Their Tradition. Princeton 1995. In: Philosophische Rundschau 44 (1997) 271-287.
1999 Rezension zu Leonid Zhmud: Wissenschaft, Philosophie und Religion im frühen Pythagoreismus. Berlin 1997. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 53 (1999) 611-615.
2002 Rezension zu Charles H. Kahn: Pythagoras and the Pythagoreans. A Brief History. Indianapolis/Cambridge 2001. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 56 (2002) 468-472.
2003 Rezension zu James Allen. Inference from Signs. Ancient Debates about the Nature of Evidence. Oxford 2001. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 85(2003) 198-203.

 

Rezensionen zu den Monographien Theodor Eberts

Meinung und Wissen in der Philosophie Platons. Untersuchungen zum `Charmides´, `Menon´ und `Staat´. Bd. 1. Berlin : de Gruyter, 1974.- X, 234 Seiten.

C. J. Rowe in: Journ. of Hellenic Studies 95 (1975) 200-201
H. de Ley in: L’Antiquité Classique 44 (1975) 711-713
H. Ineichen in: Philos. Literaturanzeiger 28 (1975) 208-212
K.-H. Ilting in: Archiv für Geschichte der Philosophie 58 (1976) 187-189
M. Schofield in: Classical Review 26 (1976) 208-209
D. Frede in: Philos. Rundschau 24 (1977) 209-215
K. Nomachi in: Journal of Classical Studies (Tokio) 25 (1977) 132-134
V. Niebergall in: Zeitschrift f. philos. Forschung 32 (1978) 142-145
M. Baum in: Philosophy and History 11 (1978) 6-10
Y. Lafrance in: Dialogue 21 (1982) 3-26
J.D.G. Evans in: Contemporary German Philosophy 2 (1983) 212-220

Dialektiker und frühe Stoiker bei Sextus Empiricus. Untersuchungen zur Entstehung der Aussagenlogik. 1. Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1991 (Hypomnemata. Untersuchungen zur Antike und ihrem Nachleben Bd. 95).- 347 Seiten. ISBN 3-525-25194-7.

A. Graeser in: Zeitschrift f. philos. Forschung 46 (1992) 443-447
K. Hülser in: Phronesis 38 (1993) 337-344
J. Barnes in: Classical Review 43 (1993) 304-306
F. Jürß in: Deutsche Literaturzeitung 114 (1993) Sp. 123-125
M. Hossenfelder in: Archiv f. Geschichte d. Philosophie 76 (1994) 225-228
J. Gasser in: History and Philosophy of Logic 15 (1994) 252-253
R. Chiaradonna in: Elenchos 16 (1995) 387-400
J. Wolenski in: Kwartalnik filozoficzny 24 (1996) 194-195

zus. mit Klaus Döring hg.: Dialektiker und Stoiker. Zur Logik der Stoa und ihrer Vorläufer. (Symposium zur Logik der Stoiker und ihrer Vorläufer Bamberg 01. – 07.09.1991) Stuttgart : Steiner, 1993 (Philosophie der Antike Bd. 1).- 361 Seiten.

 

J. Wolenski in: Kwartalnik filozoficzny 24 (1996) 195-196
O. Ballériaux in: L’Antiquité Classique 65 (1996) 374-375
J. B. Gould in: History and Philosaophiy of Logic 16 (1995) 137 – 138
M. Mariani in: Dianoia 2 (1997) 27 – 50

 

Sokrates als Pythagoreer und die Anamnesis in Platons `Phaidon´. 1.. Aufl. Stuttgart : Steiner, 1994 (Abhandlungen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse der Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Mainz Bd. Jg. 1994, Nr. 13) – 106 Seiten. ISBN 3-515-06652-7

F. Ricken S.J in: Theologie und Philosophie 70 (1995) 418-19
C. J. Rowe in: Phronesis 40 (1995) 219
Fr. X. Herrmann in: Gymnasium 103 (1996) 555
Chr. Wagner in: Anzeiger f.d. Altertumswiss. 49 (1996) Sp. 189-191
F.J. Gonzales in: Journal History of Philosophy 34 (1996) 452-54
D. Herz in: Das Historisch-Politische Buch 44 (1996) 498-99
R. Fewerda in: Ancient Philosophy 17 (1997) 182-185
J. Kalogerakos in: Philosophia (Athen) 30 (2000) 263-266

Platon: Phaidon. Übersetzung und Kommentar. (Band I 4 von Platon, Werke. Übersetzung und Kommentar. Im Auftrag der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz, hg. v. E. Heitsch Und C.W. Müller). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2004, 516 S.

D. Frede in: Phronesis 50 (2005) 88 – 89
M.-C. Leitgeb in: Wiener Studien 118 (2005) 238 – 39
G. A. Seeck in: Gnomon 78 (2006) 579–582

zus. mit Ulrich Nortmann: Aristoteles: Analytica Priora. Buch I übersetzt und erläutert. Berlin: Akademie Verlag, 2007, 924 Seiten.

J. Barnes in: Archiv für Geschichte der Philosophie 91 (2009) 95–101
M. Malink in: History and Philosophy of Logic 30 (2009) 389–396
R. Eisele in: Zeitschrift für philosophische Forschung 64 (2010) 260–264
H. Meier, K. Zuelicke, A. A. Rini in: Philosophiegeschichte und logische Analyse 16 (2013) 394–397

Der rätselhafte Tod des René Descartes. Aschaffenburg: Alibri Verlag, 2009, 236 S.

B. Zachow in: Nürnberger Nachrichten v. 07. 11. 2009
M. Schulz in: Der SPIEGEL v. 9. 11. 2009
E. Lanez in: Le Point v. 28. 01. 2010 62–63
K. Uppendahl in: Aufklärung und Kritik 17 1/2010 272–276
J. B. Goutal in: Philosophie Magazine 41 (2010) 30-35
A. Kemmerling in: Archiv für Geschichte der Philosophie 93 (2011) 377–380

L’énigme de la mort de Descartes traduit de l’allemand par Claire Husemann. Paris: Hermann, 2011, 328 S. (Frz. Übersetzung von Ebert 2009)

J.-P. Gayerie in: Livres Critique (2011 online)
Th. Gress in: Actu philosophia 11. 02. 2012 (online)
W. Kühn in: Kritikon litterarum 40 (2013) 1-5

 

Eine ausführliche Liste mit allen Veröffentlichungen, sowie ggf. dazugehörige PDFs, finden Sie auch auf der Seite www.ebert-theodor.de

Im Folgenden sind alle Publikationen seit dem Jahr 2009 gelistet (Bücher auch aus früheren Jahren).

Bücher

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge in Sammelwerken

Sonstige