Navigation

Struktur des Studiengangs

Struktur des Studiengangs

Das Masterstudium umfasst 4 Semester (Regelstudienzeit). Es kann zum Winter- oder Sommersemester begonnen werden.

Das Studium ist in folgende neun Module gegliedert:

5 Mastermodule in theoretischer oder in praktischer Philosophie.

  • 3 ‚kleine’ Mastermodule (10 ECTS-Punkte), die aus jeweils zwei Masterseminaren und einer kleinen Hausarbeit (ca. 12 S.) bestehen.
  • 2 ‚große’ Schwerpunktmodule (15 ECTS-Punkte), die sich aus jeweils zwei Masterseminaren und einer Schwerpunkthausarbeit (ca. 20 S.) zusammensetzen. Die Hausarbeit wird in einem der beiden Seminare noch vor der endgültigen Fertigstellung präsentiert und diskutiert.

3 Module freie Ergänzungsstudien (10 ECTS-Punkte), die aus frei wählbaren Veranstaltungen aus dem Angebot der Universität bestehen.

1 Masterarbeitsmodul (30 ECTS-Punkte), in dem die Masterarbeit (ca. 80 S.) verfasst wird.

 

Modulnoten und die Gesamtnote

Bei allen Mastermodulen ist die Modulnote identisch mit der Hausarbeitsnote. Diese Noten werden einfach gewichtet.

Die Note des Masterarbeitsmoduls ist die Note der Masterarbeit. Diese Note wird zweifach gewichtet.